Logo

Die besten Backbücher

Opéra
Der Deutsche Kochbuchpreis - GOLD

Ø 8.5

Opéra

Die neue französische Patisserie

Autor: Verlag: Knesebeck

Cédric Grolet wurde 2018 als bester Pâtissier der Welt ausgezeichnet. Auf Instagram fasziniert er über 1 Million Follower mit seiner Handwerkskunst. Sein Backbuch enthält Rezepte für klassisch französische Pâtissierie, die einigen Aufwand bedeutet, aber großen Genuss verspricht. Zu den Klassikern und Neuinterpretationen zählen Pains au Chocolat, Bretonischer Butterkuchen, Erdbeertörtchen, Apfelkuchen mit Mandelcreme und die Vanille-Karamell-Torte.

Begründung der Jury:

Französische Patisserie-Klassiker neu aufgelegt in absoluter Perfektion, das ist der Inhalt dieses beeindruckenden Buches. Sicher wird selbst ein Profi nicht sofort alles in der gezeigten Perfektion nachstellen können, doch ein Patisserie-Backbuch, das einfach nachzubacken ist, würde auch nicht zu dem „Picture-Perfect-Influenzer" passen. Die Rezepte sowie die Techniken und speziellen Zutaten, die man nicht unbedingt überall bekommt, sind sehr gut erklärt. Dieses Buch sollte zu den Standardwerken der neuen französischen Patisserie zählen.
Jens Lund (9.5)

Dies ist ein Buch zum Anschauen, Stöbern und Staunen, denn Cedric Grolets Fertigkeiten begeistern. Seine Rezepte sind teils traditionell-französisch, teils modernisiert. Eine schöne Idee ist es, die Gebäcke im Buch nach Tageszeiten und Anlässen zu strukturieren. Etwas störend ist das unruhige Layout. Dennoch ein beeindruckendes Werk.
Marie Oehler (9.0)

Was für ein wunderschönes Buch mit einer schönen Struktur! In Kapiteln, die nach Uhrzeiten aufgeteilt sind, begleiten wir den Autor durch seinen Tag in der Patisserie. Optik und Haptik verleiten immer wieder zum Hineinschauen, Durchblättern und Träumen. Wovon sich allerdings auch träumen lässt, ist die einfache Zubereitung der Rezepte. Denn dies ist höchste französische Backkunst. Für ambitionierte Bäcker*Innen sicherlich machbar, für Hobbybäcker*Innen in jedem Fall eine Herausforderung.
Christin Siegemund (6.9)

Preis: € 48,00

Modern Baking
Der Deutsche Kochbuchpreis - SILBER

Ø 8.2

Modern Baking

Mal vegan, mal glutenfrei, mal klassisch – immer lecker!

Autor: Verlag: Dorling Kindersley

Cynthia Barcomi arbeitet in ihrem Backbuch mit einer Vielzahl spannender Produkte wie Miso und Tahin (Sesampaste). Die Rezepte sind anglo-amerikanisch geprägt und eine Verbindung klassischer Konditorei mit modernen Variationen: Mandel-Karotten-Waffeln; Blueberry Banana Muffins; Pekan Scones; Banana Bread, Pastinaken-Birnen-Kuchen oder Pistazien-Tahin-Shortbread.

Begründung der Jury:

Barcomis Rezepte sind überraschend anders, modern und köstlich. Ihr Buch beinhaltet klassische Gebäcke, zeitgemäß in die heutige vegane und glutenfreie Zeit umgesetzt. Passend zur derzeitigen Nachfrage! Die Rezepte sind gut umsetzbar und lassen Raum, selbst kreativ zu werden. Die Warenkunden und Rezepte lassen erkennen, dass sich die Autorin gründlich mit diesen Themen auseinandergesetzt hat. Ein Backbuch für Anfänger*innen aber auch Profis, die noch etwas über veganes und glutenfreies Backen lernen möchten.
Marie Oehler (9.5)

Modern Baking orientiert sich stark an aktuellen Ernährungstrends wie veganen und glutenfreien Gerichten, verteufelt aber trotzdem nicht die Klassiker mit Butter und Ei, die hier sanft in das Jahr 2020 übersetzt werden. Vegane und glutenfreie Alternativen zu herkömmlichen und oft essenziellen Backzutaten wie Weizen und Ei werden gut beschrieben und in ihrer Wirkung erklärt. Die Rezepte haben einen amerikanischen Touch und verstecken die Herkunft der Autorin nicht.
Jens Lund (8.5)

Cynthia Barcomi ist soetwas wie die Mutter der amerikanischen Backrezepte. Ihr Buch vermittelt authentische, amerikanische Schleckermäulchen-Rezepte. Leider jedoch wenig bemerkenswerte oder neue Impulse, was der Titel „Modern Baking“ vermuten ließe. Pluspunkt ist die gute Warenkunde. Empfehlenswert für alle, denen Cynthia Barcomi noch kein Begriff ist, alle anderen werden das ein oder andere Rezept aus ihren bisherigen Büchern wiederfinden.
Christin Siegemund (6.6)

Preis: € 19,95

Bake America great again
Der Deutsche Kochbuchpreis - BRONZE

Ø 5.5

Bake America great again

Die besten Sweets von Apple Pie bis Cinnamon Rolls

Verlag: Christian Verlag

Jede Menge Butter und Zucker verwandelt dieses Backbuch in 60 populäre amerikanische Back-Klassiker, teilweise leicht abgewandelt und modernisiert. Dazu zählen Brownie-Cheescake-Bars, Blondies mit Pekannüssen, Classic NY Cheesecake, Apple Pie, Carrot Cake und Banana Bread.

Begründung der Jury:

Die Rezepte sind sehr amerikanisch und durchaus verlockend, ganz nach dem Motto „klotzen statt kleckern“. Hier gibt es oft von allem etwas mehr: Zucker, Fett, Farbe, aber das ist typisch amerikanisch und manchmal braucht es genau das. Leider wird der Titel im übertragenen Sinne sehr ernst genommen und orientiert sich etwas zu sehr an seinem prominenten Urheber. Für mich enttäuschend ist, dass alle (!) Fotos aus einer Bild-Datenbank kommen. Auch, wenn die Rezepte sehr lecker klingen - für mich sind gute und einzigartige Fotos die Seele eines Kochbuchs.
Jens Lund (6.5)

Eine Rezeptsammlung der beliebtesten Backklassiker aus den USA. Das Thema wird zu 100% erfüllt. Doch hier und da ist es in der Darstellung eher lieblos, dafür zu viel Nationalstolz und Patriotismus. Die Rezepte sind einfach und gut verständlich. Ein Backbuch für Hobby-USA-Bäcker und Fortgeschrittene, die auf der Suche nach authentischen USA-Rezepten sind.
Marie Oehler (6.0)

Ein nett gemeinter Versuch eines Backbuchs rund um Amerikas Süßspeisen. Leider eher einfallslos, obwohl gut sortiert nach Rubriken. Jedoch fehlt es dem Buch an Charakter und Einzigartigkeit, es enthält keinen roten Faden, dafür wie zufällig zusammengestellte Rezepte. Schade, denn Amerika hat so viel Leckeres und eine einzigartige Atmosphäre zu bieten, von der hier leider nur wenig zu spüren ist.
Christin Siegemund (3.9)

Preis: € 19,99

Heimatbacken von A-Z

Heimatbacken von A-Z

A-Z Reihe

Verlag: Dr. Oetker Verlag

Dieses preiswerte Buch ist eine Reise durch die Backrezepte von Deutschlands Regionen. Die Sammlung umfasst eine große Vielfalt traditioneller, deutscher Backrezepte wie der Badener Walnusstorte, Baumkuchen aus Sachen-Anhalt, bayerischem Apfeltstrudel, Bremer Klöben, Dresdner Eierschecke, Frankfurter Kranz, Friesentorte, Hamburger Franzbrötchen, und dem sächsischen Heidelbeerkuchen.

Preis: € 12,99

Süßes Österreich

Süßes Österreich

Mehr als 200 verführerische Rezepte

Autor: Verlag: Pichler

Nur wenige Länder sind für ihre Süß- und Mehlspeisen so bekannt und beliebt wie Österreich. Naheliegend also, ein Backbuch mit Österreichs süßem „Best of“ zu schreiben. Mit Schmarren, Palatschinken und Waffeln, Aufläufen und Soufflés, Gugelhupf und Kuchen, Parfaits, Granités und Eis.

Preis: € 30,00