Logo

Die besten Kochbücher für Fisch & Seafood

Uri Buri
Der Deutsche Kochbuchpreis - GOLD

Ø 8.2

Uri Buri

Israels legendärer Koch in seinem Element

Autor: Verlag: Gräfe und Unzer

Uri Buri, der israelische Koch mit dem schlohweißen, langen Haar gilt in seiner Heimat als einer der Besten. Sein Buch ist eine Mischung aus Biografie, Warenkunde und Kochbuch. Zur Warenkunde gehören Aspekte wie Qualität erkennen, Fische richtig verarbeiten, und jeweils einzelne Abschnitte zum Grillen, Braten, Schmoren, Dämpfen, Beizen, Pökeln und Räuchern. Seine Rezepte verbinden internationale und orientalisch-mediterrane Einflüsse.

Begründung der Jury:

Dieses Buch hat alles, was ein großartiges Kochbuch braucht: Persönlichkeit ohne Selbstbeweihräucherung, inhaltliche Tiefe ohne Angeberei, außergewöhnliche Rezepte, die jeder nachkochen kann, und einen stilistischen roten Faden. Uri Buri sagt zu Beginn des Buchs: „Ein reines Rezeptebuch wäre für mich uninteressant”. Dieser Anspruch ist jederzeit spürbar und wird erfüllt. Der extrem starke Part über Warenkunde ist den Rezepten ebenbürtig.
David Seitz (8.6)

Liest man Uris Buch, wird schon auf den ersten 50 Seiten klar, dass er viel zu sagen hat. Neben seiner Lebensgeschichte erfährt man spannendes über Land, Leute und natürlich seine mediterrane Küche mit orientalischen Einflüssen. Techniken für die Vor- und Zubereitung und wissenswertes rund um das Thema Fisch fehlen auch nicht. Die Bildsprache ist unerwartet clean aber ansprechend. Das Spektrum der Rezepte reicht von traditionell bis modern mit asiatischen Einflüssen. Schlicht und gut.
Nils Jorra (8.0)

Uri Buri legt größten Wert auf das richtige Rüstzeug: Vom Kauf, der Lagerung und der Verarbeitung von Fisch über die verschiedenen Grundlagen der Zubereitung bis zum richtigen Würzen. Seine Rezepte tragen eine unverwechselbare Handschrift, die mediterrane, asiatische und israelische Einflüsse miteinander verbindet. In seinem Vorwort schreibt er: „Was du bei mir im Restaurant auf dem Teller hast, muss einfach nur schmecken, und wenn du dabei eine gute Zeit hast, bin ich zufrieden.“ Das trifft auf die Rezepte aus einem Buch garantiert zu.
Stephanie Bräuer (8.0)

Preis: € 29,00

180° 20 Min
Der Deutsche Kochbuchpreis - SILBER

Ø 7.3

180° 20 Min

Das Buch zum Blankeneser Fischhuus

Verlag: Seltmann Publishers

Das Blankeneser Fischhuus ist eine Institution. Dieses Kochbuch würdigt das Traditionsgeschäft mit einer Mischung aus privaten Erzählungen, Einblicken in den Betrieb und seine Geschichte, Eindrücken vom Hamburger Fischmarkt und 100 Rezepten mit häufig leicht modernisierten und originell abgewandelten Klassikern. Dazu zählen Caesar Salad mit Schollensticks, Hamburger Aalbrot mit Rührei, Rösti mit Kaviar und Lachs, gebratene Seezunge, Seelachsstäbchen mit Möhrenstampf und Zander auf Rahmsauerkraut.

Begründung der Jury:

Solides Fischkochbuch, das in seinen Rezepten eine große Vielfalt von Fischen behandelt, die man allesamt im Fischhandel bekommen sollte. Das spornt dazu an, auch mal was anderes als immer nur Lachs, Forelle und Thunfisch ins Visier zu nehmen. Einfach gehaltene Gerichte, die man auch als Einsteiger gut nachkochen kann.
David Seitz (8.0)

Ein Kochbuch mit persönlicher Prägung und schönen Geschichten des legendären Fischladens. Die Rezepte passen dazu perfekt: Fisch im Mittelpunkt, schnörkellos und einfach „lecker“. Einzig ein bisschen Warenkunde wäre noch schön gewesen. Aber wer das Glück hat, in Hamburg zu leben, kann sich die ja persönlich abholen. Hübsche Idee: Zu jedem Gericht gibt es eine Song-Empfehlung, z.B. „Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Bar – Dreimal um die Sonne“ zum „Hamburger Aalbrot“ – das macht perfekte Koch-Laune!
Stephanie Bräuer (7.0)

Die Rezepte aus diesem Kochbuch bestehen aus viel Liebe, Butter und gutem Fisch. Die Tipps bei den Rezepten fühlen sich an, als würde einem einer der Mitarbeiter kurz über die Schulter schauen und einen guten Rat geben. Nein, keine ganz große Küche aber viel Genuss. Was mir fehlt, sind Hintergründe zu den Themen Fisch und Nachhaltigkeit. In der heutigen Zeit sollte auch das Fischhuus klar machen, dass die Meere nicht mehr übervoll sind mit Steinbutt, Dorsch und Seeteufel. Infos zu Alternativen und Schonzeiten hätte ich daher toll gefunden.
Nils Jorra (7.0)

Preis: € 35,00

Warum in dieser Rubrik in diesem Jahr nur zwei Bücher nominiert sind, steht hier.