Logo

Die besten Kochbücher für Anfänger

Koch´s einfach
Der Deutsche Kochbuchpreis - GOLD

Ø 7.5

Koch´s einfach

Lässige Studentenküche

Autor: Verlag: EMF Verlag

Zora Klipp hat mit „Koch ma“ Deutschlands vermutlich erste Youtube-Kochsendung präsentiert. In ihrem Kochbuch zeigt sie Rezepte für junge Menschen mit schmalem Budget. Die einfachen und günstigen Gerichte sind originell und kommen ohne Fertigprodukte aus. Dazu zählen die Hack-Pfanne mit griechischen Nudeln, Kürbis-Gnocchi mit Gorgonzola und Apfelkuchen mit Karamell und Frischkäse.

Begründung der Jury:

Man merkt den Rezepten von Zora an, dass sie selbst mal Studentin war. Denn die Gerichte passen genau zur Zielgruppe – preisgünstig, einfach zuzubereiten, teils fleischfrei, teils vegan und immer kunterbunt. Sie passen aber auch zum Anspruch der Autorin: „das heißt ja nicht, dass man nicht trotzdem geil essen kann.“
Stephanie Bräuer (8.0)

Das Kochbuch ist eine beeindruckend leichtfüßige und gelungene Mischung aus geradliniger Einfachheit und Inspiration. Positiv sind auch die Hinweise zu Variations- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nach dem Kochen und Genießen dieser Gerichte werden viele mit der Erkenntnis „Oh, ich kann ja doch kochen!“ vom Tisch aufstehen.
Ingmar Jaschok (7.5)

Zoras Rezepte sind jung und unkompliziert. Sie werden eingeteilt in originelle studentische Kategorien wie „zum in die Pfanne hauen“, „heute wissen, was du morgen isst“ oder „der gekochte Kater“. Mit dem Steak aus der Spülmaschine oder einer „Pizza für Gewinner“ kann man sein WG-Leben kulinarisch, finanziell machbar und mit Spaß kulinarisch bereichern.
Franziska Heinemann-Schulte (7.0)

Preis: € 20,00

Das Glück der einfachen Küche
Der Deutsche Kochbuchpreis - SILBER

Ø 7.0

Das Glück der einfachen Küche

Kneten, reiben, zupfen, mischen – Kochen als sinnliches Handwerk

Autor: Verlag: AT Verlag

Dieses Kochbuch huldigt der einfachen, handgemachten Küche. Sein nahezu philosophischer, puristischer Ansatz lässt einen fast übersehen, dass die Einfachheit besonders Anfängern den Einstieg ins Kochen ermöglicht. Zugleich bedient das Buch mit dem Kochen mit wenigen Zutaten quasi beiläufig noch einen aktuellen Kochtrend. Zu den Rezepten zählen Rotkrautsalat mit karamellisierten Walnüssen, Polentanocken mit Tomaten, Zwiebelkuchen und Zitronentarte.

Begründung der Jury:

Ein sehr intelligentes Buch mit tollen Texten und Fotos. Sicherlich kein klassisches Anfängerbuch, aber eines, das Menschen zu Beginn ihrer Kochleidenschaft nach den ersten motivierten Ausflügen in die komplizierteren Gefilde der Zubereitungstechniken zurück zur Sinnlichkeit und damit zur eigenen Kreativität und dem Kochen mit Herz und Bauch bringen kann.
Ingmar Jaschok (8.0)

Malte Hertig und Jule Felice Frommelt haben ein ausführliches Plädoyer für den, wie sie es nennen, „Handgeschmack“, verfasst. Es ist der Geschmack der Hingabe, der Gerichte, die von eigener Hand gefertigt werden. Dazu passen die schlichten, produktbezogenen Rezepte, bei denen es nicht so sehr um die kulinarische Kreativität, sondern vielmehr um den Prozess der Herstellung und den des bewussten Genusses geht.
Stephanie Bräuer (7.0)

Mit augenscheinlich viel Liebe ist dieses Kochbuch entstanden. Optisch glaubhaft ansprechende Bilder und persönliche Geschichten zu Produkten und Hintergründen vermitteln das einfache Glück beim Kochen und Genießen. Dies geschieht mit viel Handgemachten, im Hier und Jetzt, auf sich selbst fokussiert und fast meditativ.
Franziska Heinemann-Schulte (6.0)

Preis: € 28,00

Einfach Heimatküche
Der Deutsche Kochbuchpreis - BRONZE

Ø 6.0

Einfach Heimatküche

Genial kochen mit 2-6 Zutaten

Verlag: EMF Verlag

Für klassische Rezepte der bodenständigen deutschen Küche braucht man manchmal nur 2 bis 6 Zutaten. Den Beweis tritt dieses Kochbuch an, dessen Charme ausmacht, dass alle Rezepte auf ihr Grundprinzip reduziert werden und ohne Schnörkel auskommen. Zu den 150 Gerichten zählen Tartar vom Rind, Kartoffelpuffer, Frikadellen, Brathähnchen, Apfelmus mit Zimt und Käsekuchen.

Begründung der Jury:

Die 150 Rezepte erfüllen genau den Anspruch des Titels: Regionale, klassische Gerichte aus dem deutschsprachigen Raum, zubereitet mit zwei bis sechs Zutaten und daher auch wirklich für Anfänger geeignet. Dabei sind tatsächlich sehr viele ganz einfache Gerichte, wie Schinkennudeln und Bratkartoffeln. Sie können die Basis für eigene Kreativität sein.
Stephanie Bräuer (7.0)

Ein echter Brecher voller einfacher Rezepte von der Küste bis zu den Gletschern. Anfängerküche ist hier Programm und in ihrer Geradlinigkeit auf eine Art auch sehr inspirierend. Gleichzeitig bleibt das Gefühl zurück, dass die Geradlinigkeit ein bisschen auf Kosten der Möglichkeit daherkommt, eigene Leidenschaft, Selbstbewusstsein und Kreativität in der Küche zu entwickeln.
Ingmar Jaschok (6.0)

Sehr einfach und bodenständig präsentieren sich die Rezepte dieses Kochbuches in etwas ungünstiger schwarz-rot-goldener EM-Optik. Mit nur zwei bis sechs Zutaten wird urdeutsch gekocht, tatsächlich von Pellkartoffeln mit Kräuterquark über den Mettigel bis hin zu Bratkartoffeln mit Speck. Da könnten manchmal ein paar mehr Zutaten nicht schaden. Die schlichten Fotos sind etwas ernüchternd.
Franziska Heinemann-Schulte (5.0)

Preis: € 14,99

Kochen mit zwei linken Händen

Kochen mit zwei linken Händen

Das ultimative Kochbuch für den untalentierten Anfänger

Autor: Verlag: Gräfe und Unzer Verlag

Comedian Matze Knop hat dieses Anfänger-Kochbuch nach eigener Aussage zusammen mit seiner Mutter geschrieben. Das ergibt Sinn, bezeichnet Knop die Gerichte doch als „kulinarische Reise durch die Kindheit.“ Dazu zählen Gulaschsuppe, Maultaschen-Auflauf, Pasta mit Bratwurst-Sugo, Nudelauflauf mit Schinken, Schweinebraten mit Knödeln und Grießbrei mit Beeren.

Preis: € 19,99

Simplissime – Das einfachste Kochbuch der Welt

Simplissime – Das einfachste Kochbuch der Welt

Festtagsküche: Richtig gut kochen mit maximal 6 Zutaten

Autor: Verlag: EMF Verlag

Festes Prinzip der Simplissime-Reihe ist es, dass man für kein Gericht mehr als sechs Zutaten benötigt. In der aktuellen Ausgabe zeigt Jean-Francois Mallet, dass man daraus auch festliche Gerichte kochen kann – mit wenig Aufwand und Zeit. Zum Beispiel Gnocchi mit Kürbis und Salbeibutter, Trüffelrisotto, Gambas mit Vanille-Butter oder Millefeuilles mit Erdbeeren und Mascarpone.

Preis: € 14,99

Die besten Kochbücher für Anfänger der vergangenen Jahre auf Kaisergranat.com